Mit den Beringer Gespanne wurde Gilbert Beringer 1990 und 1991 Französischer Rally Champion. In den Jahren darauf konnte Peter Horn den Deutscher Meister in den Moto Aktiv Rennen 1992 und 1993 erziehlen. Die Beringer Gespanne wurden ab 1990 in Straßenversionen von Gilbert Beringer in Châtelneuf, Frankreich hergestellt. Sie wurden meist mit einer Honda CBR 1000 F Typ SC 21 , SC24 mit ca. 130PS gebaut. Später wurde das Gespann auch mit einer Honda CBR 1100 XX ausgeliefert die ca.160 PS hat und sich nicht verstecken brauchte. In Frankreich wurden die Beringergespanne im Kombinat von Triumph Frankreich vertrieben. Später  wurde die Produktion an Peter Horn weitergegeben. Es gab verschiedene Bestellvarianten. Das CBR 1000 F RS Gespann das in der Französischen Rally und in den Moto Aktiv Rennen verwendet wurde, hatte eine Beringer Bremsanlage, ein leichteres Boot aus Kevlar. Eine kürzere Scheibe und Reifengröße 185/60 in 13Zoll. Später wurde auf 14 Zoll umgestellt. In der günstigeren Straßenversion konnte man zwischen einer Beringer Bremsanlage und einer Bremse mit den original Bremszangen wählen. Die Reifengröße war 195/55-13, heute schwierig zubekommen und ohne große Auswahl. Das Boot wurde aus GFK hergestellt und ähnelt dem von EZS TPSL. Ein Merkmal ist die verchromte geschobene Schwinge und den von Beringer hergestellten 5 Stern Gussnaben die auch an andere Gespanne Verwendung fanden. Beringer Sidecar, Sidecar.

Letzte Änderung

der Homepage

 

24.6.2018

Bilder Treffen

 

26.4.2018

Biete

 

 

23.4.2018

Cap und Shirt

mit Stick

 

 

 

 

 

 

 

Aufnahme in die Beringer IG

Wer ein Beringer Gespann hat und die neusten Infos und Aktivitäten haben möchte, schreibt dem Webmaster seine E-Mailadresse mit der Bitte  um Aufnahme in den Verteiler .